Jobs bei Taxi Pasing

Wir suchen Mitarbeiter, fest angestellt oder zur Aushilfe, mit Personenbeförderungsschein. Es genügt ein gültiger P-Schein für Taxi, der in Deutschland ausgestellt wurde, Ortskundeeintrag egal. Ein P-Schein für Mietwagen kann  bei der Fahrerlaubnisbehörde erweitert werden. Über den Weg zum Personenbeförderungsschein informieren Sie sich sich hier.

Der Weg zum Taxischein

  1. Antrag stellen: Stellen Sie Ihren Antrag auf Erteilung des Personenbeförderungsscheines bei der zuständigen Behörde. Wohnsitz in München: KVR, Garmischer Str. 19, 81373 München (Führerscheinstelle). In anderen Gemeinden: bei dem zuständigen Landratsamt. Dort wird auch ein Führungszeugnis eingeholt. Voraussetzung: Führerschein Kl.B seit 2 Jahren, Mindestalter 21 Jahre. Eine Ortskundeprüfung wird nicht mehr benötigt!
  2. MPU (medizinisch-psychologische Untersuchung):
    Jederzeit bei unserem Betriebsarzt: Dr. med. Hingerle, Am Brunnen 17, 85551 Kirchheim, Tel.: 089-90 36 110 oder anderen autorisierten Stellen.
  3. Taxifahren: Nach bestandener MPU erhalten Sie Ihren Taxi-Schein vom KVR oder Landratsamt. Jetzt können Sie losfahren! Die Arbeitszeit:  Je nachdem, wie viel Sie arbeiten möchten, tragen Sie sich in unseren Schichtplan ein. Ob Tag, Nacht oder Wochenende, Taxis werden zu allen Zeiten gebraucht. Der Verdienst:  Grundlage ist selbstverständlich die Bezahlung des gesetzlichen Mindestlohns, zusätzlich hierzu sind leistungsabhängige Prämien und Zulagen möglich. Da Sie beim Taxifahren weitgehend selbstständig agieren und ihre Schichtzeiten und Pausen flexibel einteilen können, richtet sich der Verdienst auch nach der Umsatzhöhe und schwankt entsprechend ihrem Arbeitseifer und der aufgewandten Zeit.
  4. Rückerstattung Ihrer Kosten: Die Kosten für den Taxischein in EUR belaufen sich insgesamt auf ca.:
  • Anmeldung beim KVR 55,00
  • PMU 120,00

    Hierzu erhalten Sie von uns im Laufe Ihrer Betriebszugehörigkeit einen Ausbildungszuschuss!

Neues Personenbeförderungsgesetz:

Die Ortskundeprüfung ist seit 01.08.2021 entfallen. Sie soll in Zukunft durch einen kleinen Fachkundenachweis ersetzt werden. Dieser muss aber erst bei der ersten Verlängerung des Personenbeförderungsscheins erbracht werden. Also: Momentan genügt die ärztliche Untersuchung.

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Ihre Ansprechpartner:

Anton Eppinger, Robert Weber

Tel. 089/89691390

E-Mail: info@taxipasing.de


 

Taxi Pasing TP AG | Landsberger Str. 328a | 80687 München | Tel. (089) 835539